Lexikon

Ihr Spezialist für Fotoprodukte
beste Qualität seit 2004
  • Leinwandbilder, Fototapete
  • Poster, Fotobanner
  • sowie Wandaufkleber

Lexikon

 
A | B | C | D | F | G | K | L | M | P | R | T | V | W
A)
Aufkleber

Ein Aufkleber ist ein Druckerzeugnis welches auf Basis einer weich Vinyl-Folie (Kunststoff) erstellt wird. Dabei wir eine Seite bedruckt, auf der anderen Seite befindet sich eine Selbstklebefläche. Häufig werden größere Etiketten Aufkleber genannt.

Alu-Dibond

Fotos auf Alu-Dibond werden mit einem Fotodirektdruck oder mit aufkaschierten Fotopapier oder selbstklebender Folien veredelt. Im Werbebereich wird dies oft als Direktdruck vertrieben, wobei hierbei keine große Feinheit erreicht wird. Im Fineart-Bereich werden fotorealistische und kontrastreiche Drucke mittels Fotopapieren oder hochwertigen, speziellen weich Vinyl-Folien erreicht. Diese können optional noch durch Schutzlaminate und Oberflächenkaschierungen zusätzlich veredelt werden. Alu-Dibond ist eine besonders stabile und biegesteife Platte (Sandwichplatte) in Sandwichbauweise aus zwei 0,3 mm starken Aluminium Deckschichten und einem schwarzem Kern aus Polyäthylen. Alu-Dibond ist absolut UV- und Witterungsbeständig und kann im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden.

Aufziehen / Aufspannen

Als aufziehen / aufspannen wird in der Fachsprache das umspannen des Keilrahmen mit Leinwand genannt. Die Leinwand wird dabei rückseitig mittels Tacker-Klammern fixiert.

 
* * *
 
B)
Backlit

Als Backlit werden Bedruckmaterialien bezeichnet die speziell für eine Hintergrundbeleuchtung hergestellt wurden. Diese Materialien bestehen aus Polyester- oder PVC-Gewebe. Durch eine Hinterleuchtung erscheint das Druckmotiv satter und kontrastreicher. Gegenteil von Frontlit.

Banner

Als Banner werden großformatige Drucke auf PVC-Planengewebe, Mesh Netzgitter oder auf textilen Stoffen genannt. Meistens werden Banner für gewerbliche Zwecke im Aussenbereich eingesetzt. Je nach Art der Konfektionierung der Banner können diese mit einen Saumt (Umschlag der Seitenränder), Ösen, Keder versehen sein. Banner werden auch als flexible Werbeträger zur freien Aufhängung / Montage verwendet. Im Normalfall werden Banner mittel digitalen Solventdruck (Lösemitteldruck) gefertigt.

Bannerdruck

Der Bannerdruck erfolgt im digitalem Großformatdruck mittels Lösemittelfarben oder UV-Farben. Je nach Wahl des Materials kann dies auf PVC-Planengewebe, Mesh Netzgitter oder einem textilen Stoff sein.

Bilderdruck

Als Bilderdruck werden Ausdrucke bezeichnet die eine annähernde Fotoqualität auf gestrichenen Papieren erreichen. Im Digitaldruck wird dies meist mit mindestens 300dpi erreicht.

Bildtapete

Als Bildtapeten werden umgangssprachlich auch Fototapeten und Motivtapeten genannt. Bildtapeten sind Tapeten aus verschiedenen Materialien, wie z. Bsp. Papier und Vlies. Qualitativ hochwertige Tapeten werden ausschließlich auf Vlies produziert.

Blockout

Als Blockout werden Bedruckmaterialien bezeichnet die durch eine Sperrschicht in der Mitte des Materials eine Durchleuchtung verhindern. Somit ist dieses Material in der Lage beidseitig bedruckt zu werden, ohne dass das auf der anderen Seite gedruckte Motiv durchscheint. Blockout-Material bestehen aus Polyester- und PVC-Gewebe.

 
* * *
 
C)
Canvas

Als Canvas bezeichnet man ein Bedruckstoff / Bemalungsstoff aus einem Baumwoll-PE-Gewebe mit typischer Webestruktur. Verwendung zum Beispiel Leinwandbilder, Kunstdrucke. Canvas stellt ein Gewebe dar, das im Digitaldruck und der handgemalten Malerei als Farbträger dient. (Umgangssprachlich auch Leinwand, Leinen genannt.)

CMYK

Als CMYK bezeichnet man das Farbmodell/Farbraum für die technische Grundlage im digitalen Großformatdruck (LFP), bestehend aus den 4 Prozessfarben Cyan, Magenta, Yellow und Black. Auch als Vierfarbdruck umgangssprachlich bekannt. Für exakte Farbtöne benötigt der Farbraum CMYK sogenannte Farbprofile zu genauen Beschreibung der Materialien, Druckgeräte, usw..

Coating

Das sogenannte Coating bezeichnet das Beschichtungsverfahren eines Materials (z. Bsp. Leinen, Leinwand, Baumwollgewebe) bei dem eine festhaftende Schicht aufgebracht wird. Nach diesem Prozess ist das beschichtete Baumwollgewebe direkt mittels großformatigen Digitaldruck bedruckbar.

 
* * *
 
D)
Digitaldruck

Als Digitaldruck bezeichnet man ein Druckverfahren auf digitaler Basis ohne Verwendung einer optischen Vorlage oder analogen statischen Druckform. Die meiste Anwendung findet dieses Druckverfahren für großformatige Ausdrucke in kleinen Auflage ab 1 Stück, wie z. Bsp. Poster, Plakate, Leinwanddrucke, Fotobanner usw..

 
* * *
 
F)
Forex

Bei Fotos auf Forex-Platten handelt es sich um sehr leichte, stabile und geschlossenzellige Hartschaumstoffplatten, welche mit einem Fotodirektdruck oder mit aufkaschierten Fotopapier oder selbstklebender Folien veredelt werden. Im Werbebereich wird dies oft als Direktdruck vertrieben, wobei hierbei keine große Feinheit erreicht wird. Im Fineart-Bereich werden fotorealistische und kontrastreiche Drucke mittels Fotopapieren oder hochwertigen, speziellen weich Vinyl-Folien erreicht. Diese können optional noch durch Schutzlaminate und Oberflächenkaschierungen zusätzlich veredelt werden.

Fotobanner

Als Fotobanner werden großformatige Drucke auf PVC-Panenmaterial, Mesh Netzgitter oder texitle Stoffe genannt die dem Betrachter Fotoqualität vermittelt. Hierbei wird die Druckauflösung und Feinheit entsprechend des Betrachungsabstandes angepasst. Im Fotobereich Unterscheid man hierbei zwischen 3 grundlegenden Abständen. (Betrachtungsabstand bis 1m, 1 bis 3m und über 3m)

Foto Collage

Als Fotocollage bezeichnet man das freie Anordnen von Fotos / Fotografien in einem beliebigen Raster. Foto Collagen können digital oder analog hergestellt werden. Heutzutage können digitale Fotografien mittels Bildbearbeitungsprogrammen einfach und schnell zu Fotocollagen zusammengestellt werden. Eine Foto Collage wird oftmals auch als Bild Collage bezeichnet.

Fotodruck

Als Fotodruck bezeichnet man Ausdrucke die dem Betrachter fotorealistische Darstellungen bietet. Hierbei wird mit hohen Auflösungen im Druckverfahren gearbeitet. Abhängig von Größe und Betrachtungsabstand.

Fototapete

Als Fototapete werden großformatige, fotorealistische Ausdrucke auf Tapetenmaterial bezeichnet.
Hierbei gibt es drei grundlegende Varianten:

  • Fototapete Vlies
    Bei der hochwertigen Vliestapete wird das Gesamtmotiv per einzelnen Tapetenbahnen angebracht, was eine einfache kundenfreundliche Rollverklebung bietet. Es wird dabei nur die Wand mit Tapetenkleber eingestrichen und die Vlies Fototapete wir einfach nur angedrückt und festgestrichen. Ein korrigieren der Tapetenbahnen ist durch einfaches verschieben problemlos möglich. Keine Einweichzeit der Tapete! Vliestapeten sind extrem reißfest und kaschieren Unebenheiten im Untergrund.
    - Vorteil: Kinderleichtes Rolltapezieren, Abwischbar, Leinwandstruktur (Canvas), PVC-Frei (enthält keine Weichmacher!)
  • Selbstklebende Vinyl Fototapete
    Bei der selbstklebenden Vinyl Fototapete wird das Gesamtmotiv in Tapetenbahnen mit 15mm Überlappung verklebt. Diese Variante eignet sich besonders gut für glatte Wanduntergründe und ist sehr schnell realisierbar. Keine Einweichzeit der Tapete und keine Trockung der fertigen Fototapete an der Wand. Eignet sich ideal als Türtapete!
    - Vorteil: Selbstklebend und abwischbar, kein Tapetenkleister notwendig!
    - Nachteil: Für Erfahrenere
    - Achten Sie darauf: Der Größteil der Hersteller verwenden eine günstigere Vinylfolie, welche auf Stoß verklebt werden soll. Diese günstigen Vinylfolie besitzen einen sogenannten Materialschrumpf von mehreren Millimetern. Dies bedeute, dass eine Spaltbild entsteht und der Untergrund durchscheint!
  • Fototapete Papier
    Bei der günstigen Fototapete Papier (meistens Plakatpapier) wird das Gesamtmotiv in mehreren einzelnen Tapetenbahnen per Überlappung zusammengesetzt. Was etwas Geschick, Übung und Erfahrung voraussetzt. Wir empfehlen dies daher nur den Tapezier-Profis.
    - Vorteil: günstiger Preis
    - Nachteil: Für Tapezier-Profis
    - Achten Sie darauf, dass Sie keine Fototapeten in sogenannter 4er oder 8er Teilung kaufen, da dies mehr einem Puzzeln ähnelt als Tapezieren!
Fotoleinwand

Als Fotoleinwand werden hochwertige und fotorealistische Ausdrucke auf Canvas-Leinenmaterial bezeichnet die anschliessend um einen Keilrahmen gespannt und rückseitig druch Tackernadeln geheftet wird, sogenannte Leinwanddrucke. Diese hochwertige Variante der Fotodarstellung benötigt keine weitere Rahmung, da die Seiten des Leinwandbildes mit dem Motiv umspannt ist.

Frontlit

Als Frontlit werden Bedruckmaterialien bezeichnet, die für eine Vordergrundbeleuchtung hergestellt wurden. Dieses Material besitzt keine Sperrschicht und kann Druchleuchtet werden. Diese Materialien bestehen aus Polyester- oder PVC-Gewebestoff. Gegenteil von Blockout.

 
* * *
 
G)
Großformatdruck

Als Großformatdruck bezeichnet man das drucken von großformatigen Motiven, dem sogenannten "Large Format Printing" (LFP). Der Großformatdruck wird meistens im Digitaldruck mit einer Druckbreite von 1,3 bis 5m Druckbreite hergestellt. Wobei auf verschiedenste Materialien , wie z. Bsp. Papier, Leinwand, Vinyl-Folien, PVC-Planen oder Textilien gedruckt wird.

 
* * *
 
K)
Keilrahmen

Als Keilrahmen bezeichnet man einen Holzrahmen aus einzeln zusammengesteckten Leisten (Holzkonstruktion), meist aus sogenannten Weichhölzern wie Fichte, Tanne oder Kiefer. Auf diesen Holzkeilrahmen wird die Leinwand (bedruckt oder unbedruckt) aufgespannt und rückseitig festgetackert. Damit das Ganze an Stabilität gewinnt, wird der Keilrahmen in den Ecken mit Holzkeilen gespannt.

Keilrahmenbilder

Als Keilrahmenbilder werden Leinwandbilder bezeichnet die auf Keilrahmen gespannt sind und somit keinerlei weitere Rahmung benötigen. Hierbei kann es sich um Fotoleinwände oder um Reproduktionen von Kunstdrucken handeln.

Kunstdrucke

Als Kunstdrucke werden Reproduktionen von Gemälden, Foto oder anderer bekannter Künstler, Maler oder Fotografen bezeichnet die auf Leinwand erstellt wurden. Bei Kunstdrucken können Schmuckfarben wie Gold, Silber nicht dargestellt werden und werden durch Farbmischungen simuliert dargestellt.

Künstlerleinwand

Als Künstlerleinwand werden Baumwollgewebe mit einer einseitige / beidseitigen Grundierung (Coating) bezeichnet. Hochwertige Künstlerleinwände erkennt man an den Kanten, da es dort zu keinem Weißbruch kommt. Als Weißbruch bezeichnet man das Brechen der Grundierung bzw. des Farbauftrages.

 
* * *
 
L)
Leinwand

Eine Leinwand ist ein Stoffgewebe (Baumwollstoff), das auf einen Rahmen (meist Keilrahmen) gespannt ist. Durch die Gewebestruktur des Leinwandstoffes ergibt sich eine besondere Optik. Damit man sie nutzen kann, muss die Leinwand grundiert werden. Meist wird eine helle Grundierung genutzt um die Farbwirkung zu stärken.

Leinwandbilder

Als Leinwandbilder bezeichnet man Ausdrucke eines Fotos / einer Reproduktion auf Canvas (ein grundiertes Baumwollgewebe), welches mittels Keilrahmen zu einem fertigen Kunstdruck erstellt wurde.

Leinwanddrucke

Als Leinwandrucke bezeichnet man detailreiche Fotodrucke auf Leinwandmaterial (sogenannten Canvas). Leinwanddrucke werden auch als Giclée Prints, Kunstdrucke oder Fine Art Prints bezeichnet.

 
* * *
 
M)
Motivtapete

Als Motivtapete werden Tapeten bezeichnet die fotorealistische Abbildungen oder wiederkehrende Muster darstellen. Heutzutage können durch modernste Digitaldrucktechnik individuelle Einzelstücke von eigenen Fotos, Mustern, Retromotiven oder anderen Abbildungen produziert werden.

 
* * *
 
P)
Poster

Als Poster bezeichnet man großformatige Fotoausdrucke auf Posterpapier in nahezu Fotoqualität. Poster stellen eine kostengünstige Variante für großformatige Fotos dar und werden meistens zu dekorativen Zwecken genutzt. Umgangssprachlich auch Plakate genannt.

Posterpapier

Als Posterpapier bezeichnet man ein Papier mit einer Dicke / Stärke (Grammatur) von mindestens 170g. Sogenannte Premium-Posterpapiere weisen hierbei mindestens 200g auf, was bei größeren Formaten eine entscheidende Rolle Spielt. Je dicker ein Material umso weniger empfindlich ist dies gegen Luftfeuchtigkeit und Wellenbildung. Die Oberflächenbeschaffenheit sollte einen leichten Glanz aufweisen.

 
* * *
 
R)
Rakel

Als Rakel wird eine Spachtel bezeichnet, die aus hartem Kunststoff oder weichen Filzmaterial besteht und zur Montage von digital bedruckten Selbstklebefolien (Wandklebefolien, Wandaufkleber, Wandstickern) verwendet wird.

RGB

Als RGB bezeichnet man den Farbmodell/Farbraum welches aus den drei Grundfarben Rot, Grün und Blau basiert. Dieser Farbraum wird für die Darstellung/Wiedergabe von Bildschirmen und TV-Geräten verwendet.

 
* * *
 
T)
Türtapeten

Als Türtapeten bezeichnet man Fototapeten die auf Türen tapeziert oder verklebt werden. Somit lassen sich alte Türen schnell & günstig in einen neuen Flair verzaubern. Es eignen sich folgende 3 Fotomaterialien dafür, hochwertige Vlies Fototapete, selbstklebende Vinyl Fototapete und Papier Fototapeten. Wir empfehlen bei glatten Türen unsere selbstklebende Vinyl Fototapete zum kinderleichten anbringen. Bei strukturierten Türen empfehlen wir unsere Vlies Fototapete, da dabei arbeitsintensives Abschleifen, sowie Neulackieren entfällt.

 
* * *
 
V)
Vliestapete

Als Vliestapeten bezeichnet man Tapeten die aus einem reißfesten Material dem Vlies gefertigt werden. Je nach Vliesmaterial und Prägung können Strukturen wie Leinwand-, Sand- oder grobe Putzoptik dargestellt werden. Dies verleiht dem Aufdruck einen besonders hochwertigen Anblick. Vliestapeten werden bahnweise produziert und lassen sich somit einfach Rolltapezieren.

 
* * *
 
W)
Wandaufkleber

Als Wandaufkleber werden Aufkleber bezeichnet, die durch Ihre Spezialisierung auch auf unebenen und schwierigen Untergründen gut kleben. Wandaufkleber bestehen aus einer selbstklebenden weich PVC-Folie (Vinylfolie).

Wandbilder

Als Wandbilder werden heutzutage moderne Leinwandbilder, Kunstdrucke oder Leinwanddrucke bezeichnet. Wandbilder können aber auch moderne Poster in den unterschiedlichsten Rahmungsvarianten darstellen. Als aktueller Trend erfreuen sich mehrteilige Wandbilder immer größerer Beliebtheit.

Wandklebefolie

Als Wandklebefolie bezeichnet man eine selbstklebende weich PVC-Folie (Vinylfolie) die mittels Digitaldruck mit einem Fotomotiv versehen wurde. Wandklebefolien werden auch oftmals als moderne selbstklebende Fototapeten bezeichnet. Eine kinderleichte Anbringung ist durch mehrmalige Repositionierbarkeit und leichter rückstandsfreier Entfernbarkeit kein Problem.

 
 

Beliebte Motive

New Lounge 1
New Lounge 1
ab
11
,50 EUR

zzgl. Versand
Cat Meow Tattoo Model
Cat Meow Tattoo Model
ab
11
,50 EUR

zzgl. Versand

Orchidee 4
Orchidee 4
ab
11
,50 EUR

zzgl. Versand
Wolken Panorama
Wolken Panorama
ab
11
,50 EUR

zzgl. Versand
Orchidee
Orchidee
ab
11
,50 EUR

zzgl. Versand

alle Bilder anzeigen